Der zweite Tag

Gestern haben wir viel geschafft. Unsere Lebensgeister haben sich leider gerade sonst wo hin verkrümelt und das Gehirn arbeitet gerdae auf Sparmodus. Als der Wecker heute morgen klingelte haben wir uns gefragt „Wozu machen wir das eigentlich“. Wenn wir nachher in der U-Bahn zus Messe sitzen und um uns das vielsprachige Gebrabbel losgeht, werden wir uns wieder sagen, „Dafür machen wir das“

Gestern war spannend. Wir haben alte Freunde wiedergetroffen und uns mit vielen Lieferanten und Außendienstlern unterhalten. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wird sehr viel in der nächsten Zeit in den Shop kommen. Zur nächsten Messe müssen wir unbedingt im Lotto gewinnen, damit wir nicht mehr so selektieren müssen.

Im Laufe des Jahres wird es viele neue tolle Katzenspielzeuge geben. Im Bereich Futter halten sich die Neuheiten in Grenzen. Bei den wirklich spannenden Sorten heißt es bisher leider häufig „Kommt Mittoe oder Ende des Jahres“ oder es gibt noch keinen Imporeur für dieses Futter-

Beim Sanabelle wird es ab Juli eine neue Verpackung und eine verbesserte Rezeptur geben, sowie zwei neue Sorten.

Gestern ist sicherlich noch viel mehr passiert, das fällt mit im Augenblick nur nicht ein. Jetzt heißt es erst einmal die Lebensgeister wieder einfangen und auf zum Frühstük und zum dritten Messetag.

Liebe Grüße

Mark

Der erste Messetag

In den 10 Messehallen haben wir heute zunächst unsere wichtigsten Händler besucht und nach Neuheiten geschaut. Tolle Katzenspielsachen haben wir dabei schon entdeckt und teilweise schon bestellt.  Bei Christopherus kommt im Juni ein Nassfutter neu dazu und wir haben ein Bio-Katzenfutter entdeckt, wo es demnächst neben dem Trockenfutter auch ein tolles Nassfutter  geben wird – mit einer wundervoll zu lesenden Inhaltsliste. Auch dieses Futter werden wir wohl auf der Messe gleich bestellen.

Einige neue Leckereien für Katzen haben wir ebenfalls gleich geordert. Bei einem Importeur für  Geschenkartikel mit Tiermotiven haben wir unzählige superniedliche Sachen entdeckt und erst mal  Kataloge mitgenommen. Beim Durchsehen aller Prospekte heute Abend war aber schon klar, dass wir eine Auswahl der schönsten Dinge gleich bestellen wollen.

Kulinarischer Höhepunkt war der Besuch am Almo Nature – Stand. Dort gab es zwar keine Artikelneuheiten, aber besonders leckere italienische Spezialitäten und das beste Eis, was ich seit langen gegessen habe.

Morgen beginnt die große Rundschau Stand für Stand. Bin gespannt, was wir entdecken werden.

Liebe Grüße

Mark

Anreise nach Nürnberg

Hallo,

Nach problemloser Anreis gestern haben wir unser kleines Hotelzimmer bezogen. Das kleine Hotel war ein echter Glücksgriff. Lieben Dank an unsere nette Kundin aus Nürnberg, die uns die Unterkunft empfohlen hat.

Herrlich mal ohne tierische Schmusestörungen unserer Samtpfoten durchzuschlafen. Im Gegensatz zu Vivianas Vater, der bei uns zu Hause übernachten durft und als neuer Kuschelpartner stark in Beschlag genommen wurde 🙂

Liebe Grüße

Mark

Morgen geht es los

Um 12.43 Uhr fährt der Zug -auf gehts nach Nürnberg zur Messe.

Alle wichtigen Unterlagen sind zusammengesucht und die Koffer 1/2-fertig gepackt. Auf die Katzen und auf das Haus darf mein Schwiegervater aufpassen. Die ausführlichen Anweisungen von Viviana überfordern ihn hoffentlich nicht. Ich bin mal gespannt wann das Handy zum ersten mal bei uns klingelt.

Das Notebook kommt mit. Ich hoffe, dass wir im Hotel via Wlan online gehen können. Wenn ja, berichten wir gerne von Neuheiten, Abenteuern und Kuriosen von der Messe.

Liebe Grüße

Mark

Sonntags-Schicht

In drei Tagen geht es los zur Messe. Viel zu tun bis dahin. Damit alle bis Montag eingehenden Bestellungen auch am Dienstag rausgehen, heißt es heute schon mal vorarbeiten. Wir sind zwar beide noch etwas Müde, aber ein Red Bull wird uns schon in Schwung bringen 🙂

Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag

Viviana und Mark

Willkommen

Hallo und Willkommen im Pfotino-Blog
Hier wollen wir von den Abenteuern, die wir hier im Laden so erleben und von wichtigen Ereignissen unserer mitarbeitenden Samtpfoten, berichten.

Wir freuen uns auf Ihre / auf Eure Kommentare.

Liebe Grüße
Mark